Tel. +41 (0)71/ 898 11 92

Ästhetische Nasenkorrektur – Simulation mit moderner Technologie

Beispiel Computersimulation

Bei der Nasenkorrektur erweist sich die Simulation im Vorfeld der Operation als überaus hilfreich. Ziel einer ästhetischen Korrektur der Nase ist in jedem Fall ein harmonisches Gesamtergebnis. Um dieses zu erreichen, gilt es, unterschiedliche Parameter optimal aufeinander abzustimmen. Eine detailreiche Computersimulation erlaubt es dem Operateur, dem Patienten anschaulich zu zeigen, welche optischen Veränderungen durch den geplanten Eingriff herbeigeführt werden können.

OP zur Nasenkorrektur mit vorheriger Simulation

Dank modernster Computerprogramme kann sich der Patient bei Dr. med. Thomas Hundt schon vor der OP ein Bild vom zu erwartenden Resultat machen. Dabei können unter anderem die folgenden Variablen angepasst werden:

Beispiel Computersimulation
  • Grösse, Länge und Breite der Nase
  • Nasenprojektion
  • Schwung des Nasenrückens
  • Nasolabialwinkel
  • Nasenspitze
  • Reduktion respektive Auffüllung der Nasenwurzel.

Selbstverständlich hat der Patient immer die Möglichkeit, seine persönlichen Wünsche zu äussern. Allerdings wird Dr. med. Hundt als verantwortungsvoller Facharzt stets das Patientenwohl in den Vordergrund stellen und aus diesem Grund darauf achten, dass die Funktionalität der Nase unter keinen Umständen beeinträchtigt wird.

Eine Garantie, dass das Ergebnis der Nasenkorrektur der Simulation eins zu eins entsprechen wird, kann kein Operateur geben. Mit seiner Erfahrung aus über 4.000 Operationen ist Dr. Hundt jedoch ein ausgewiesener Spezialist auf diesem Gebiet und verhilft auch Ihnen zu einem attraktiveren Aussehen.

Für Beratungstermine und Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Tel. +41 (0)71/ 898 11 92 Mo-Mi 8.00 - 17.00 Uhr
Do 7.30 - 17.00 Uhr
Fr 7.30 - 13.00 Uhr

info@drhundt.ch
FAQs
Ihr Spezialist für Nasenkorrekturen und Nasennachkorrekturen –
© Dr. Thomas Hundt 2018  Arabellastr. 5 / 1. Stock  81925 München
MÜNCHEN  SCHWEIZ